Grächen liegt auf einem Hochplateau im Mattertal. Über das Rhonetal ist Grächen von der Westschweiz und Frankreich via Martigny – Visp – St. Niklaus erreichbar. Aus der Deutschschweiz und aus Deutschland bietet sich der Autoverlad Lötschberg an. Die Route: Bern – Kandersteg – Goppenstein – Visp – St. Niklaus – Grächen. Aus der östlichen Schweiz und Österreich gelangt man mit dem Autoverlad Furka ins Wallis, durch das Goms nach Brig – Visp – St. Niklaus – Grächen. Vom Tessin via Lugano und Centovalli durch Italien über oder durch den Simplon nach Brig – Visp – St. Niklaus – Grächen.
Grächen im Sommer
Grächen im Winter
Sport in Grächen
Kultur in Grächen
Impressionen Sommer
Impressionen Herbst
Impressionen Winter
Lageplan
Dorfplan

Kontakt